≡ Menu

Ein Adventskranz aus Thuja Zweigen garantiert lange Haltbarkeit

Für Abwechslung sorgt ein Adventskranz aus Thuja Zweigen. Das immergrüne Laub des Lebensbaumes eignet sich sogar auf hervorragende Weise zur Herstellung des beliebten vorweihnachtlichen Tischschmucks.

Heckenprofi Edel Thuja Smaragd, 60-80cm
28 Bewertungen
Heckenprofi Edel Thuja Smaragd, 60-80cm*
von Pflanzen für Dich
  • Größe: 60-80cm 2l
  • Frisch vom Feld verpackt
  • 4 Wochen Anwachsgarantie
  • Marke: Heckenprofi
 Preis: € 3,40 Jetzt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Üblicherweise werden Adventskränze aus Tannenzweigen angefertigt. Die christliche Adventskranz-Tradition reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Der erste in einer katholischen Kirche aufgehängte Adventskranz befand sich im Jahre 1925 in Köln.

Dieser Kranz bestand aus Tannenzweigen. Inzwischen gibt es Adventskränze in allen nur erdenklichen Variationen, ganz modern sogar ohne jegliche Verwendung von Pflanzenteilen. Doch nach wie vor bilden in der Regel Naturmaterialien die Grundlage eines Adventskranzes. Statt Tannenzweige kommen aber immer häufiger andere Koniferenarten oder Sträucher mit dauerhaftem Laubbewuchs in Betracht, wie etwa Buchs oder Thuja.

Ein Adventskranz aus Thuja Zweigen und seine Vorzüge

Die meisten Tannenarten besitzen eher störrische Zweige, was beim Binden eines Adventskranzes etwas Geschick abverlangt. Am einfachsten lassen sich sehr kurz geschnittene Tannenstücke um den Reif aus Stroh, Holzwolle oder Styropor legen. Etwas weicher sind dagegen Zweige der Nordmanntanne oder der Douglasie.

Thuja Zweige lassen sich noch leichter biegen, solange es sich nicht um dicke Äste sondern um Zweigspitzen handelt. Es entfällt auch das lästige Nadeln, das bei Tannenzweigen normalerweise nach spätestens zwei Wochen Aufenthalt in warmen Räumen einsetzt. Mit Thuja Zweigen halten Adventsgestecke sogar sehr lange.

Neben Thuja Occidentalis Zweigen sehen auch die Zweige der Scheinzypressen recht ansprechend aus. Dabei ist es egal, welcher Sorte man sich bedient. Sowohl die kleingewachsenen Thuja Sorten, als auch die hohen schnellwachsenden Sorten sind geeignet. Allein die dickeren Ästchen sollte man entfernen oder zumindest verstecken, damit für den Adventskranz nur noch das zarte Grübn zu sehen ist.

Wird das Laub zwischendurch etwas mit Wasser eingesprüht fallen bis Weihnachten garantiert keine Pflanzenteile ab. Unter Verwendung von mehreren Thujaarten in unterschiedlichen Laubschattierungen wirkt ein Thuja Adventskranz besonders lebendig.

Publiziert in: Thuja occidentalis Allgemein
{ 0 Kommentare… add one }

Einen Kommentar hinterlassen